Chronik

Am 18. März 1964 eröffneten Friseurmeister Franz Helbling und seine Frau Ingrid den Damenfrisiersalon Helbling in der Hasemannstraße 21. Der modern ein-
gerichtete Salon wurde schnell bekannt und hatte Kundschaft aus allen Teilen Freiburgs und sogar darüber hinaus.  

 

Franz Helbling entdeckte 1967 die Produkte und Philosophie der Firma Biosthetik, welche den Weg des Salons prägen sollten.

1981 wurde die Saloneinrichtung von der Firma Stulz neu gestaltet und modernisiert.

1982 begann Sohn Michael Helbling seine Lehre an der Friseurfachschule Amann in Lörrach, beendete anschließend bei seinem Vater die Ausbildung und bestand 1985 die Gesellenprüfung.

Seit 1985 ist der Betrieb offiziell Damen- und Herrensalon. Mitte der 90er kam durch das Föhnen mit dem Airstyler eine Besonderheit hinzu, welche bis heute bei der Kundschaft großen Anklang findet.

Im Jahre 1993 legte Michael Helbling wiederum in Lörrach erfolgreich die Meisterprüfung ab.

Plötzlich und unerwartet verstarb 1994 Firmengründer Franz Helbling. Daraufhin übernahm Sohn Michael die Betriebsleitung. Ingrid Helbling wurde Inhaberin.  

2003 wurde das Geschäft komplett in 2-wöchiger Arbeitszeit renoviert und von der Firma Stulz eingerichtet. Michael Helbling wurde Geschäftsinhaber.

Mit der Zeit wurde aus dem Betrieb ein Familienfriseur, der mit La Biosthetique eine Philosophie und vielfältige Produkte für Jung und Alt bereithält. Ein vierköpfiges Team berät kompetent und typgerecht über Schnitt, Farbe und Pflege. Um fachlich und modisch immer auf dem aktuellsten Stand zu sein, nimmt das Team regelmäßig an Fortbildungen und Seminaren teil.   

2014 wurde der Salon teilrenoviert 

 

2016 wurde der Herrensalon neu gestaltet und modernisiert.